header-default mob

Straßen-Umbenennung in Meldorf
aus Gustav-Frenssen-Weg wird Siegfried-Lenz-Weg

Die Diskussion um die Gesinnung Gustav-Frenssens in den Zeiten des Dritten Reichs ist auch an Meldorf nicht vorbei gegangen. Und so kam der Ausschuss für Tourismus, Wirtschaft und Kultur gemeinsam mit den Stadtvertretern und Stadtvertreterinnen nach eingehender Beleuchtung und Diskussion der Lage zu dem Schluss, dass der Gustav-Frenssen-Weg im Dichterviertel einen neuen Namen erhalten solle.

Gemeinsam mit den Anwohnern wurde im November 2014 über die neue Namensgebung abgestimmt. Nun ist es soweit: ab dem 1. Juni wird diese Straße nun Siegfried-Lenz-Weg heißen. Damit ehrt die Stadt einen Schriftsteller, dem nach den Erfahrugen der nationalsozialistischen Diktatur Werte wie Demokratiefähigkeit, Toleranz und die eigenständige Urteilsfähigkeit der Menschen ein zentrales Anliegen waren.

Das Straßenschild wird gemeinsam mit den Anwohnern enthüllt.

butt nachrichten

 Frisch erstellt:
Dokumentation
der "Exkursion Zukunft"
vom September 2016
» zum Download

Marschenbahn:
Verbesserungen zugesagt!

lesen Sie » hier die Ergebnisse des Gesprächs mit den Verantwortlichen

Info-Veranstaltung
Wohnraumentwicklungs-
konzept
neuer Termin folgt
» alle Infos

 

undsonstnoch

750
» Bürgerverein Meldorf

butt kulturpreis

Flüchtlingshilfe
» hilfreiche Informationen und Links

Bildband zum Jubiläumsjahr
Restbestände
heruntergesetzt

» Infos

Archiv
» Auswahl alter Meldungen

butt nachrichten

 Frisch erstellt:
Dokumentation
der "Exkursion Zukunft"
vom September 2016
» zum Download

Marschenbahn:
Verbesserungen zugesagt!

lesen Sie » hier die Ergebnisse des Gesprächs mit den Verantwortlichen

Info-Veranstaltung
Wohnraumentwicklungs-
konzept
neuer Termin folgt
» alle Infos

 

undsonstnoch

750
» Bürgerverein Meldorf

butt kulturpreis

Flüchtlingshilfe
» hilfreiche Informationen und Links

Bildband zum Jubiläumsjahr
Restbestände
heruntergesetzt

» Infos

Archiv
» Auswahl alter Meldungen