header-default mob

Bessere Verbindung zum nächsten Fahrplanwechsel zugesagt

Der neue Zugfahrplan zwischen Hamburg und Westerland bringt vor allem für Pendler und Pendlerinnen aus Meldorf, St. Michaelisdonn, Burg und Wilster zum Teil erheblich längere Fahrtzeiten. Auf Initiative von Jochen Rohde, St. Michaelisdonn, fand am 10.4.17 das dritte Gespräch mit Staatssekretär Dr. Nägele und Vertretern der für den Schienenregionalverkehr zuständigen LVS statt. Es zeigt sich, dass sich der Fahrplan bis Dezember 2017 nicht mehr ändern lässt. Die Gründe sind nachvollziehbar:

  • Anschlusszüge und Linienbusse sind darauf abgestimmt
  • Dieser Fahrplan ist auch als Printausgabe verteilt und muss verlässlich sein

Es wurde uns jedoch zugesagt, dass zum nächsten Winterfahrplan die Bedürfnisse der hiesigen Pendler und Pendlerinnen besser berücksichtigt werden. Das ist für unsere Region von zentraler Bedeutung. Denn unsere Regionalentwicklung hängt auch davon ab, dass aufgrund der vergleichsweise niedrigen Mieten und der hohen Lebensqualität Menschen zu uns aufs Land ziehen und bereit sind, zu ihrem Arbeitsplatz in der Metropolregion zu pendeln. Klimaschonend. Das setzt eine gute ÖPNV- Verbindung voraus. Mit diesem Ziel wurde eine Arbeitsgruppe mit Pendlern gegründet, die am neuen Fahrplan mitwirkt. Haben Sie also bitte noch etwas Geduld. Im Dezember wird es besser    : )

Außerdem wurde zugesagt:

  • Wer den längeren Weg über Heide nehmen muss, um einigermaßen „zügig“ nach Meldorf, St. Michaelisdonn, Burg oder Wilster zu kommen, muss keine Zusatzkarte kaufen. Das Personal wird entsprechend geschult. Bei Beschwerden wenden Sie sich bitte an Nah-SH (s.u.).
  • Beim Umstieg in Itzehoe wartet der Anschlusszug bis zu acht Minuten. Auch das soll künftig besser klappen.
  • Bis Herbst sollen alle Züge gewartet sein, so dass Sie wieder mit Komfort reisen können.

Es besteht zudem das Angebot, dass betroffene Pendler dem Staatssekretär bzw. der LVS die konkreten Probleme mitteilen. Dazu sind folgende Angaben notwendig:

  • Zwischen welchen Bahnhöfen wird gependelt?
  • Wo ist der Arbeitsplatz gelegen?
  • Zu welchen Zeiten wird gependelt?
  • Welche zeitliche Verschlechterung hat sich seit der Änderung des Fahrplans ergeben?
  • Gibt es Vorschläge für Verbesserungen?


Staatssekretär
Dr. Frank Nägele
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jochen Kiphard
Fahrplan und Fahrzeuge
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bleiben Sie dran. Und vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

Anke Cornelius-Heide, Bürgermeisterin

butt nachrichten

Seniorenadventsfeier
Feiern Sie mit uns am 07. Dezember.
Weitere Infos erhalten Sie » hier.

Wohnraumentwicklungs-
konzept
Das vollständige Konzept und weitere Infos gibt es » hier.

Meldorf ist Fairtrade-Town
Alle fair gehandelten Produkte in der Stadt und weitere Infos finden Sie » hier.

essbare Stadt
Obst und Beeren für alle
» Infos & Karte

 

stadtplan 

undsonstnoch

logo preistraeger nhpsh
» Thema Nachhaltigkeit

750
» Bürgerverein Meldorf

butt kulturpreis

Flüchtlingshilfe
» hilfreiche Informationen und Links

Bildband zum Jubiläumsjahr
Restbestände
heruntergesetzt

» Infos

Archiv
» Auswahl alter Meldungen

 

 

butt nachrichten

Seniorenadventsfeier
Feiern Sie mit uns am 07. Dezember.
Weitere Infos erhalten Sie » hier.

Wohnraumentwicklungs-
konzept
Das vollständige Konzept und weitere Infos gibt es » hier.

Meldorf ist Fairtrade-Town
Alle fair gehandelten Produkte in der Stadt und weitere Infos finden Sie » hier.

essbare Stadt
Obst und Beeren für alle
» Infos & Karte

 

stadtplan 

undsonstnoch

logo preistraeger nhpsh
» Thema Nachhaltigkeit

750
» Bürgerverein Meldorf

butt kulturpreis

Flüchtlingshilfe
» hilfreiche Informationen und Links

Bildband zum Jubiläumsjahr
Restbestände
heruntergesetzt

» Infos

Archiv
» Auswahl alter Meldungen